KiPaKi - Mitglied werden

Haben Sie sich als Kiwanis Club schon länger Gedanken gemacht, wie man Kinder in Ihrer Region noch besser erreichen und somit effizienter unterstützen kann? Dann sind Sie hier genau richtig. KiPaKi bietet Ihnen auf einfache Weise die Möglichkeit, einen noch besseren Beitrag an die Gesellschaft zu leisten. 

Weshalb lohnt es sich KiPaKi-Mitglied zu werden?

Weil am Ende jedes Kinderlachen zählt.

Mit KiPaKi erhalten Sie und Ihr Kiwanis Club eine effiziente Möglichkeit, bedürftige Kinder in Ihrer Region wirkungsvoll und nachhaltig zu unterstützen. Bereits sind 13 Kiwanis Clubs aus drei Divisionen Mitglied geworden und profitieren davon, dass ihre gesammelten Gelder zweckmässig, nachhaltig und effizient den bedürftigen Kindern schnellstmöglich zu Gute kommen.

Wer kann Mitglied bei KiPaKi sein?

Jeder Kiwanis Club.

Ist Ihr Club gewillt, den Zweck des KiPaKi-Vereins zu fördern und die Anforderungen zu erfüllen, können Sie beim Vorstand die KiPaKi-Mitgliedschaft beantragen.

Ist die Aufnahme erfolgt, stellt der Kiwanis Club ein Mitglied für die Arbeit im Vorstand.

Gibt es in Ihrer Region keine bedürftigen Kinder bzw. findet sich keine Fachstelle, können Sie KiPaKi als Donatoren-Club beitreten (= Vollmitglied ohne lokale Fachstelle). 

Was sind die optimalen Voraussetzungen für einen Beitritt?

Vor allem, dass eine grosse Mehrheit der Mitglieder Ihres Kiwanis Clubs dahintersteht.

Am Besten ist es, wenn nicht nur Sie als Kiwanis Club Vorstand von der KiPaKi-Idee überzeugt sind, sondern auch die Mehrzahl Ihrer Mitglieder. 

Dazu können Sie gerne auf unsere Hilfe zählen. Wir KiPaKi-Vorstandsmitglieder sind gerne bereit, Ihren Club zu besuchen, KiPaKi näher vorzustellen und Fragen zu beantworten.

Wozu verpflichtet sich ein Kiwanis Club?

Hauptsächlich zu einem aktiven Beitrag.

  1. Bereit zu sein, eine längerfristige Mitgliedschaft einzugehen. Grundsätzlich dauert eine Mitgliedschaft ein Jahr und verlängert sich dann automatisch um ein weiteres Jahr.

  2. Einen jährlichen Mitgliederbeitrag von CHF 1'000 zu bezahlen.

  3. Mitarbeit eines Mitgliedes im KiPaKi-Vorstand mit rund 3 Sitzungen pro Jahr.

  4. Aktive Mitarbeit bei Kontaktaufbau und -pflege von mindestens einer lokalen Fachstelle
    (Donatoren-Clubs ausgenommen).

  5. Generierung von Spenden zur Finanzierung von Unterstützungsleistungen, im Minimum CHF 2'000 pro Jahr.

Wo sind unsere Kiwanis-Mitglieder zu Hause?

Zurzeit vor allem in der Ostschweiz, in Liechtenstein und neu auch in Bern.

1. KC Bündner Herrschaft

2. KC Liechtenstein

3. KC Davos-Klosters

4. KC Arosa

5. KC Surselva

6. KC Flims-Surselva

7. KC Chur

8.   KC Werdenberg

9.   KC Benken-Linth

10. KC Rapperswil-Jona

11. KC Bern-Felsenau

12. KC Belp-Gürbetal

13. KC Köniz

Kontakt

KiPaKi    |    +41 76 297 67 44

Langäckerweg 4, 7324 Vilters

administration@kipaki.ch

© 2020 KiPaKi – Regionales Kinderhilfswerk