Philosophie

KiPaKi unterstützt dort, wo Hilfe benötigt wird, vor allem in den Bereichen, die von staatlichen und privaten Organisationen nicht abgedeckt werden. Wir setzen uns ein für Kinder, die an einer schweren Krankheit leiden, die infolge eines Unfalls invalide sind, die ohne Eltern in einem Heim aufwachsen oder von einem anderen schweren Schicksal betroffen sind.

Wir möchten diesen Kindern eine langfristige und nachhaltige Unterstützung bieten. Diese Unterstützung erfolgt gezielt in materieller und finanzieller Form oder durch ein persönliches Engagement für das Kind.

Die Unterstützung erfolgt immer in Absprache mit den gesetzlichen Vertretern und Fachpersonen.

Selbstverständlich gewähren wir wo nötig, vollständige Immunität und klären jegliche Art von Publikationen mit den entsprechenden Anlaufstellen vorher ab. KiPaKi schützt die Kinder und ihr Umfeld und handelt stets und nur im Interesse der betreffenden Personen.